Mönchspfeffer Tee – Zubereitung & Wirkung

Cup with green tea and green leaves.Mönchspfeffer kann man unterschiedlichen Arten nehmen, damit der Mönchspfeffer Wirkung zeigen kann, eine davon ist der Mönchspfeffer Tee. Das Schöne beim Mönchspfeffer Tee ist ein gewisses Ritual, das mit der Zubereitung einher gehen kann. In Ruhe brüht man seinen Mönchspfeffer Tee auf, nimmt sich eine Viertelstunde Zeit nur für sich, um den Mönchspfeffer zu trinken – und entspannt. Auch diese Auszeiten, in denen man den Tee aus Mönchspfeffer genießt, können eine positive Wirkung auf Wohlbefinden von Frauen haben. Schließlich hat nicht nur das Mönchspfeffer Trinken allein, sondern auch Ruhe, Ausgeglichenheit sowie eine gesunde Ernährung eine positive Wirkung auf Körper und Gesundheit.

Woraus besteht Mönchspfeffer Tee?

Der Name „Mönchspfeffer“ verrät es schon: Natürlich besteht der Mönchspfeffer Tee aus Mönchspfeffer. Anders als jedoch etwa Mönchspfeffer Kapseln, bei denen zerkleinerte Mönchspfeffer Früchte oder ein Mönchspfeffer Trockenextrakt zum Einsatz kommen, wird der Mönchspfeffer Tee in den meisten Fällen aus den Samen des Mönchspfeffers hergestellt. Auch diese Mönchspfeffer Samen haben eine lindernde Wirkung auf Beschwerden, die während des Zyklus auftreten, sie fördern die Gesundheit und kommen insbesondere in den Wechseljahren zur Wirkung, um eine lindernde Wirkung auf entsprechende Beschwerden auszuüben.

Darüber hinaus findet man den Tee aus Mönchspfeffer häufig in Verbindung mit Bestandteilen einer anderen Heilpflanze – dem Frauenmantel. Mönchspfeffer Frauenmantel Tee wird häufig zur Wirkung in den Wechseljahren oder zur Herbeiführung einer Schwangerschaft empfohlen. Den Mönchspfeffer Frauenmantel Tee erhält man zum Beispiel in der Apotheke, im Reformhaus sowie auch im Internet.

Wie wird der Mönchspfeffer Tee zubereitet?

Mönchspfeffer Tee, oder auch Mönchspfeffer Frauenmantel Tee wird aus der getrockneten Heilpflanze (bzw. deren Samen – oder einer entsprechenden fertigen Mönchspfeffer Frauenmantel Tee Mischung) und heißem Wasser zubereitet. Dazu das Wasser ohne den Mönchspfeffer in einem Topf einige Minuten lang auf dem Ofen erhitzen, bis es kocht. In der Zwischenzeit ein bis zwei Teelöffel Mönchspfeffer oder Mönchspfeffer Frauenmantel Tee Mischung in eine Tasse geben. Das kochende Wasser vom Herd nehmen, in die Tasse mit der Mönchspfeffer Frauenmantel Tee Mischung geben und mit dem Teelöffel den Mönchspfeffer & Frauenmantel umrühren. Den Tee ca. 10 Minuten lang ziehen lassen und durch ein Sieb in eine zweite Tasse gießen, um beim Trinken keine Mönchspfeffer – oder Frauenmantel Stückchen mehr zu spüren. Den fertigen Mönchspfeffer Frauenmantel Tee in kleinen Schlucken trinken.

Wie oft soll Mönchspfeffer Tee getrunken werden?

Mönchspfeffer – oder Mönchspfeffer Frauenmantel Tee kann man täglich zu sich nehmen. Es empfiehlt sich, pro Tag zwischen einer und drei Tassen Mönchspfeffer (Frauenmantel) Tee zu trinken. Dieses Ritual kann man über einen Zeitraum von maximal sechs Wochen ausüben, so ist es empfehlenswert in diesem Zeitraum durchschnittlich zwei Tassen Mönchspfeffer (Frauenmantel) Tee pro Tag zu trinken. Beide Tassen Mönchspfeffer Tee sollten jedoch nicht unmittelbar nacheinander, sondern mit etwas Abstand getrunken werden. Nach diesen sechs Wochen sollte eine Mönchspfeffer Tee-Pause eingelegt werden, da sonst Nebenwirkungen auftreten können. Diese Mönchspfeffer Nebenwirkungen gestalten sich in diesem Fall etwa derart, dass der Körper sich an den Mönchspfeffer gewöhnt und die Heilpflanze so auf Dauer keine Wirkung mehr zeigen kann. In der Pause, die ca. eine Woche dauern sollte, kann man einen Tee aus einer anderen Heilpflanze nehmen, hier empfiehlt sich zum Beispiel Schafgarbe als Alternative zu Mönchspfeffer und Frauenmantel. Nach der Mönchspfeffer Pause kann erneut eine Mönchspfeffer Kur begonnen werden, in der man täglich bis zu drei Tassen vom Mönchspfeffer Frauenmantel Tee trinken kann – danach wird wieder eine Mönchspfeffer Pause eingelegt. Wichtig für die Mönchspfeffer Wirkung ist also auf jeden Fall, dass ein Rhythmus zwischen mehrwöchiger Mönchspfeffer Tee Kur und kurzer Pause eingehalten wird, damit der Tee seine Wirkung zeigen kann und nicht stattdessen zu Nebenwirkungen führt.

Eine Mönchspfeffer Tee Mischung

Eine sehr gute Mönchspfeffer Tee Mischung, die man täglich trinken kann, setzt sich zum Beispiel aus folgenden Zutaten zusammen:Fresh herbs hanging on a rope

  • 60 Gramm Mönchspfeffer
  • 20 Gramm Frauenmantel
  • 20 Gramm Hopfen
  • 20 Gramm Johanniskraut

Diese Mönchspfeffer Tee Mischung hält für einige Zeit, da nicht die gesamte Grammzahl, sondern nur 1-2 Teelöffel pro Tasse benötigt werden. Den Mönchspfeffer, den Frauenmantel und die anderen Zutaten erhält man zum Beispiel in der Apotheke. Alternativ zur Apotheke kann auch das Reformhaus aufgesucht werden.

Hilft der Mönchspfeffer Tee, den Kinderwunsch zu erfüllen?

Mönchspfeffer wird generell bei Beschwerden während des Zyklus, bei PMS, in den Wechseljahren sowie auch zur Herbeiführung einer Schwangerschaft und somit zur Erfüllung eines Kinderwunschs eingesetzt.
In Bezug auf Kinderwunsch und Schwangerschaft wirkt das Mönchspfeffer Trinken in erster Linie Zyklus regulierend. Das Mönchspfeffer Trinken trägt dazu bei, dass der Eisprung und die Periode regelmäßig einsetzen. Dazu hat der Mönchspfeffer als Zyklustee eine Wirkung auf den Haushalt der Hormone von Frauen, etwa auf die Produktion von Progestron. Neben Progesteron ist der Mönchspfeffer auch dafür verantwortlich, etwa die Produktion von Prolaktin zu regulieren. Durch diese Regulierung durch den Mönchspfeffer (oder auch durch eine Beigabe von Frauenmantel) gelangt der Körper von Frauen wieder in einen regelmäßigen Zyklus und die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft und der Erfüllung vom Kinderwunsch steigt damit an. In der Schwangerschaft, wenn bereits ein Baby unterwegs ist, sollte man Mönchspfeffer, oder ein Mönchspfeffer Frauenmantel Tee, jedoch nicht mehr trinken. Zu den Nebenwirkungen von Mönchspfeffer zählt nämlich, dass die Ausbildung der Milchdrüsen und der Milchsekretion in der Schwangerschaft (und der Stillzeit) gehemmt werden kann.

Was sollte man beim Mönchspfeffer Tee beachten?

KräuterHäufig empfiehlt der Arzt, statt auf den Mönchspfeffer Frauenmantel Tee auf Mönchspfeffer Kapseln oder Tabletten (gibt’s ebenfalls in der Apotheke) zu setzen. Ursache dessen ist, dass die Wirkung von solchen Mönchspfeffer Tees stark schwanken kann, da gerade in Mönchspfeffer Teegemischen nicht immer eine gleich große Dosierung/Konzentration von Mönchspfeffer verwendet wird – und die Mönchspfeffer Wirkstoffe somit verschieden starke Wirkung (und auch Nebenwirkungen) ausüben können. So kann der Eisprung trotz der Einnahme von Mönchspfeffer dennoch verzögert eintreten, ein Mangel des Hormon Progesteron kann nicht im gewünschten Maße ausgeglichen werden und schlimmstenfalls werden Hoffnungen enttäuscht, weil eine Schwangerschaft nicht eintritt und der Kinderwunsch doch nicht erfüllt wird. Deshalb sollte in jedem Fall ein Arzt aufgesucht werden, wenn eine Schwangerschaft ausbleibt und der Kinderwunsch sehnlich ist. Ihn kann man zur Mönchspfeffer Wirkung und Nebenwirkungen von Mönchspfeffer (und Frauenmantel) befragen, er empfiehlt Mönchspfeffer Produkte (Agnus Castus) aus der Apotheke, die richtige Mönchspfeffer Dosierung und kennt gegebenenfalls alternative Vorgehensweisen, um den Kinderwunsch zu erfüllen – und betreut natürlich die Schwangerschaft.